DEIN GARTEN MIT LINDA

Der Anbau von eigenem Obst und Gemüse hat viele Vorteile: Das persönliche Wohlbefinden sowie die psychische Gesundheit werden gestärkt, gleichzeitig bringt es uns der Natur näher, unterstützt eine gesündere Ernährung und hat positive Auswirkungen auf die Umwelt. Trotzdem haben Tausende von Menschen im Vereinigten Königreich nicht genug Platz, die Erfahrung oder das Know-How, um ihr eigenes Obst und Gemüse anzubauen.

Um das 30-jährige Bestehen der Marke Linda McCartney‘ zu feiern, leisten wir Pionierarbeit mit der Initiative "Dein Garten mit Linda", die darauf abzielt, den Menschen in den Innenstädten des ganzen Landes den Obst- und Gemüseanbau zugänglich zu machen – inspiriert von Linda McCartneys Bestreben über all die Jahre hinweg, vegetarische Ernährung für jeden zugänglich zu machen.

Wir werden die nächste Generation mit dem Know-How und den Fähigkeiten ausstatten, ihr eigenes Gemüse anzubauen, egal wieviel Platz zur Verfügung steht. Lass dich von den Tipps & Tricks im Guide vom Experten und Gärtner Diarmund Gavin inspirieren.

EINE NACHRICHT VON DEN MCCARTNEYS & DIARMUND GAVIN

Genieße es, dein eigenes Obst und Gemüse mit “Dein Garten mit Linda“ anzubauen. Im Jahr 1991 inspirierte Lindas Liebe zu Tieren, zum Planeten, zu Lebensmitteln und zur Familie ein revolutionäres neues Unternehmen für vegetarische Lebensmittel. Mehr denn je machen uns ihre fürsorglichen und nachhaltigen Werte stolz darauf, Teil dessen zu sein, was sie begonnen hat. Pflanzenbasierte Lebensmittel für den Planeten Erde, von unserem Herzen zu dir nach Hause.

Paul, Mary & Stella McCartney

Lass’ uns den Mythos widerlegen, dass der Anbau von Lebensmitteln schwierig ist. Es ist nämlich eigentlich sehr einfach! Man braucht nur ein bisschen Engagement und sonst muss man nur einigen sehr grundlegenden Prinzipien folgen. Wenn du das tust, ist es durchaus machbar. Sich wieder mit der Natur zu verbinden, zurück zu den Grundlagen zu gehen und leckeres, gesundes Essen als Nebenprodukt zu haben, ist der wahre Grund, warum jeder sein eigenes Obst und Gemüse anbaut. Ich hoffe, dass dieser Leitfaden dich ein wenig inspiriert, selbst anzubauen, egal wie viel Platz dir zur Verfügung steht!

Diarmuid

DU GLAUBST, DU HAST NICHT GENUG PLATZ? ÜBERLEGE NOCH EINMAL!

KEIN GARTEN? KEIN PROBLEM! DU BRAUCHST NICHT VIEL PLATZ, ZEIT ODER EINEN “GRÜNEN DAUMEN”, UM ERFOLGREICH ANZUBAUEN.

DU WIRST ERSTAUNT SEIN, WAS SICH MIT EIN PAAR SAMEN DER INSPIRATION UND EINER PRISE KREATIVITÄT IN DEINE GANZ EIGENE OASE VERWANDELN LÄSST.

Urban Gardening ist auf dem Vormarsch und Blumentopfgärten können ein glückliches Zuhause für viele Gemüsesorten bieten.

Mit Töpfen und Pflanzgefäßen, Hängekörben und Blumenkästen, Spalieren und Leitern kannst du die kleinste Ecke in ein blühendes Gemüsebeet verwandeln.

Du brauchst nicht einmal Zugang zu einem Außenbereich - eine sonnenbeschienene Ecke im Haus kann ein Paradies für gedeihende Pflanzen sein.

Der Anbau zu Hause kann uns mit einer Vielfalt an Sorten und Geschmäckern versorgen, uns auf eine Reise durch die Jahreszeiten mitnehmen und uns am Ende ein qualitativ hochwertiges (und schmackhaftes) Gemüse bescheren. Los geht’s!

Diarmuid’s Tipp:

"Eine Leiter an der Wand ist eine großartige Möglichkeit, die Höhe zu nutzen, wenn der Platz am Boden knapp ist - perfekt zum Stapeln von Töpfen und Hängekörben."

"Salatblätter aus einem Blumenkasten zu pflücken ist eine der kleinen Freuden des Lebens."

Was du wo anbauen solltest

Du kannst so ziemlich jede Art von Gemüse auch auf sehr kleinem Raum anbauen. Es geht nur darum, dass du verstehst, wie die Pflanze wächst. Einige Pflanzen brauchen sehr wenig Platz und wachsen glücklich in einem Blumenkasten oder einem Tischtopf. Andere brauchen tiefere Gefäße, da sie es lieben, Wurzeln zu schlagen. Also schau dir zuerst den verfügbaren Platz an und wähle anschließend deine Favoriten für den Anbau aus.


Starter-Kulturen

  • Salatblätter, Spinat, Kopfsalat, Rucola, Mangold
  • Radieschen, Frühlingszwiebeln, Erbsen, Bohnen, Erbsensprossen, Kresse, Knoblauch
  • Strauchtomaten, Gurken, Zucchini, Zwiebeln
  • Rote Bete, Kartoffeln/Babykartoffeln, Karotten/Babykarotten, Pastinaken,
  • Kräuter: Minze, Salbei, Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Oregano, Rosmarin, Koriander
  • Chilis

Diarmuid's Tipp:

"Mehrzweckerde ist großartig. Vor allem, wenn sie mit Pflanzendünger kombiniert wird. Es lohnt sich auf jeden Fall, wenn du spezielles Kultursubstrat wie Kompost, Stallmist oder speziell aufeinander abgestimmten Gemüsekompost verwendest.”

"Wenn du in kleinen Töpfen anbaust, verwende Blumenerde, welche für Balkonkisten entwickelt wurde. Sie hilft, Nährstoffe und Wasser besser zu speichern.”

"Am besten du vermeidest torfhaltige Erde und wählst eine umweltfreundliche Variante ".

Für Fensterbänke

  • Kopfsalat
  • Rucola
  • Spinat
  • Mangold
  • Frühlingszwiebeln
  • Erbsensprossen
  • Kresse
  • Rettich

Für tiefe Behälter

  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Pastinaken
  • Rote Beete
  • Zwiebeln
  • Schalotten

Für Balkone

  • Erbsen
  • Bohnen
  • Tomaten

Die oben genannten Pflanzen wachsen alle vertikal und lieben es zu klettern. Am besten in der Nähe einer Wand oder eines Spaliers anpflanzen. Eine Blumenampel würde sich auch sehr gut eignen, damit sie nach unten hängen können.

  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salbei
  • Schnittlauch

Diese Kräuter gedeihen sehr gut auf dem Balkon und verleihen deinen Gerichten sehr guten Geschmack.

Diarmuid's Tipp:

"Chilis lieben die Wärme im Haus. Die verlängerte Saison kann bedeuten, dass sie vielleicht sogar einige rote Früchte bekommen. Da sie aber bekanntermaßen sehr langsam gedeihen, wäre es besser, eine bereits blühende Pflanze zu kaufen (es ist auch kein Schummeln, versprochen)."

Für Tischplatten

  • Minze
  • Salbei

Die oben genannten sind extrem einfach und können als kleine Pflanzen gekauft und eingepflanzt werden.

  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Thymian
  • Oregano
  • Koriander

Die oben genannten sind großartig , um sie als Samen anzusäen.

  • Rosmarin
  • Chili

Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du die oben genannten Sorten bereits als kleine Pflanzen kaufst und einpflanzt.

Diarmuid's Tipp:

“Multipurpose composts are great. Especially when coupled with plant feed. You can level up by investing in a good quality or specialist growing medium, like loam-based compost, farmyard manure or specially formulated veg compost”

“If growing in small pots, use compost designed for containers. It holds on to nutrients better and helps to retain water”

“Avoid compost containing peat and choose a more environmentally friendly option”

For windowsills

  • Lettuce
  • Rocket
  • Spinach
  • Chard
  • Spring onions
  • Pea shoots
  • Cress
  • Radish

For deep containers

  • Potatoes
  • Carrots
  • Parsnips
  • Beetroot
  • Onions
  • Shallots

For balconies

  • Peas
  • Beans
  • Tomatoes

The above all grow vertically and love to climb, so position near a wall, or give them a trellis or even plant in a hanging basket so they can trail down!

  • Rosemary
  • Thyme
  • Sage
  • Chive

These herbs will thrive on a balcony and provide a constant supply of flavour for your cooking.

For tabletops

  • Mint
  • Sage

The above are extremely easy and can be bought as small plants and planted out.

  • Parsley
  • Chives
  • Thyme
  • Oregano
  • Coriander

The above are great from seed

  • Rosemary
  • Chilli

For best results buy the above as a small plant and plant out.

Diarmuid’s Tip:

“Multipurpose composts are great. Especially when coupled with plant feed. You can level up by investing in a good quality or specialist growing medium, like loam-based compost, farmyard manure or specially formulated veg compost”

“If growing in small pots, use compost designed for containers. It holds on to nutrients better and helps to retain water”

“Avoid compost containing peat and choose a more environmentally friendly option”

GÄRTNERN KOSTET NICHT
DIE WELT

Du brauchst nichts Ausgefallenes, um loszulegen, nur einige Behälter für die Erde und die Samen, damit sie gut wachsen können. Wir leben im Zeitalter der schnellen Lösungsfindung und der Generation Klick, aber zu welchem Preis? Wir haben zahlreiche Möglichkeiten und sehr viele Dinge, welche ganz einfach upgecycelt werden können – von weggeworfenen Haushaltsgegenständen und Küchenutensilien bis hin zu Keksdosen und Marmeladengläsern. Sogar Gummistiefel, Fahrradkörbe und längst vergessene Eimer können wiederverwendet werden. Es gibt keine Grenzen, solange die Gegenstände mit Erde befüllt werden können und sie Löcher für das abfließende Wasser haben. Sei kreativ!

In einer Packung Saatgut sind sehr viele Samen enthalten, also warum nicht die Kosten (und die Freude) mit Freunden teilen? Oder trockne die Samen von Aussaaten und bewahre sie für das nächste Jahr auf. Der Anbau von eigenem Obst und Gemüse muss nicht teuer sein.

Diarmuid's Tipp:

"Denk’ daran, etwas unterzustellen, um das Wasser aufzufangen – wie zum Beispiel eine Untertasse oder ein Tablett."

"In Wohltätigkeitsläden kann man tolle Schätze finden, und mit ein paar Farbspritzern lassen sich Gegenstände in eine fröhliche, farbenfrohe Dekoration verwandeln."

DEN GARTEN PFLEGEN

Mary McCartney

DIE ZWEI WICHTIGSTEN AUFGABEN ALS GÄRTNER SIND DAS GIEßEN UND JÄTEN.

  • Lasse die Erde in deinen Töpfen niemals austrocknen oder matschig werden.
  • Wenig und oft gießen ist der Schlüssel zum Erfolg
  • Pflanzen lieben Beständigkeit. Sporadisches Gießen = Stress!
  • Qualitativ hochwertige Erde speichert das Wasser länger

Diarmuid's Tipp:

"Widme dem Gießen regelmäßig ein paar Minuten - vielleicht, während der Wasserkocher aufkocht, oder während eines Telefonats."

  • Unkraut jäten ist im Allgemeinen kein großes Problem in Töpfen
  • Regelmäßig kontrollieren und alle verdächtigen Pflanzen entfernen, die plötzlich auftauchen

Diarmuid's Tipp:

"Am besten die Samen in geraden Linien säen und markieren, damit der Unterschied zwischen den aufkeimenden Setzlingen und dem unerwünschtem Unkraut gut erkennbar ist."

DEIN JAHRESÜBERLICK FÜR DEN GARTEN